Alles Wissenswerte zum Aufenthalt

Checkliste: Was ist mitzubringen?

 

  • Krankenversichertenkarte
  • Medikamente, die Sie zur ständigen Einnahme benötigen
  • Unterlagen Ihres Arztes, insbesondere Röntgenbilder der vergangenen zwei Jahre, aktuelle Laborbefunde, Arztberichte
  • vorhandene Hilfsmittel, z.B. Kompressionsstrümpfe und -ärmel, Peak-Flow-Meter, Nasendusche, RC-Cornet/nasal, VRP-Destin (Flutter), postoperative Atemfunktionstrainer, Schlafapnoegerät, Rumpf- und Gelenkbandagen, korrigierende Schuheinlagen, Gehhilfen (Stützen, Rollator etc.) 
  • Badeanzug bzw. Badehose, Bademantel, Badehandtuch, Badeschuhe 
  • Trainingshose oder Jogginganzug, Turnschuhe (mit heller Sohle) 
  • festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung, dicke Socken für Wanderungen
  • Wecker, Haartrockner, Nackenkissen bei Bedarf

Aufnahmefragebogen

 

Download Patientenfragebogen

Anreisemodalitäten

 

Zusammen mit unserer Einladung erhalten Sie einen Reisekostengutschein. Auf diesem vermerken Sie die Art der Anreise. Reisen Sie mit dem PKW an, brauchen Sie nichts weiter zu tun, als den Reisekostengutschein mit in die Klinik zu bringen. Diesen benötigen wir für die Auszahlung der Fahrkosten. 

Wenn Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen möchten, ergänzen Sie den Abfahrtsbahnhof und senden den Reisekostengutschein an die angegebene Adresse des Reiseunternehmens. Sie bekommen dann Ihre Fahrkarten sowie die Gepäckscheine von dort zugeschickt. 

Sollten Sie keinen Reisekostengutschein erhalten, wenden Sie sich bitte an Ihren Kostenträger.

Zimmerausstattung

 

Alle großzügig gestalteten Zimmer sind mit modernen Möbeln, einem Farbfernseher (kostenfrei) und Telefon (gebührenpflichtig) sowie einem Badezimmer ausgestattet. 

Ablauf der Rehabilitation

 

Im Rahmen der Eingangsuntersuchung erfolgt eine gründliche körperliche Untersuchung und zielgerichtete Anamneseerhebung mit sorgfältiger Abschätzung von körperlichen, psychosozialen und seelischen Funktionseinbußen sowie der beruflichen Rehabilitationsbedürftigkeit. 

Die individuellen Therapieziele und der Rehabilitationsplan werden mit dem Patienten eingehend erörtert und abgesprochen, damit der Patient den Sinn des therapeutischen Angebotes versteht und aktiv an seiner Rehabilitation mitwirken kann. Der Therapieplan basiert auf einem ganzheitlichen Betreuungs- und Behandlungskonzept. Er wird, wenn nötig, im Verlauf der Rehabilitationsmaßnahme modifiziert. 

Therapiezeiten:

Montag - Freitag

7.00 - 16.30 Uhr

Samstag

8.00 - 12.00 Uhr

Freizeitangebot

 

Wir erstellen für Sie einen wöchentlichen Freizeitplan mit abwechslungsreichen Angeboten innerhalb und außerhalb der Klinik. Viele Freizeit- und Sportmöglichkeiten, wie z.B. Schwimmen, Sauna, Tanzen, Wandern, Tischtennis, Federball, Ausflüge, Vorträge, Schiffs- und Kutschfahrten, werden angeboten.

An der Rezeption können Spiele sowie Fahrräder (kostenpflichtig) ausgeliehen werden.

Ernährung

 

Das Frühstücks- und Abendbuffet haben wir für Sie in Vollkost- und Vitalkostbereiche unterteilt. Beim Mittagessen können Sie, wenn vom Arzt nicht anders verordnet, zwischen drei Menüs (Vollkost, Vitalkost und Vegetarisch) wählen. Unsere Diät- und Diabetesassistentinnen stehen für Fragen bezüglich der Ernährung gern zur Verfügung. 

Eventuelle Nahrungsunverträglichkeiten teilen Sie uns bitte vor Anreise auf dem Patientenfragebogen mit. Bitte beachten Sie, dass wir in unserer Klinik keine vegane Kost anbieten.

Begleitpersonen/Gäste

 

Für die Unterbringung von Begleitpersonen während des gesamten Rehabilitationsaufenthaltes des Patienten sind 37 Doppelzimmer vorhanden.

Für Gäste können wir in begrenzter Anzahl Zustellbetten zur Verfügung stellen.

Die anfallenden Kosten können Sie in unserer Patientenverwaltung (Telefon: 038378 781-107) oder an der Rezeption erfragen. 

ganztägig ambulante Rehabilitation

 

Die Rehabilitationsklinik Seebad Ahlbeck ist für die ganztägig ambulante Rehabilitation zugelassen. Sie erhalten tagsüber ihre Therapien in unserer Klinik.

Eine Anreise mit dem PKW ist möglich. Es wird ein kostenfreier Parkplatz zur Verfügung gestellt. Bei Anreise mit der Bahn nutzen Sie bitte den Zielbahnhof „Seebad Ahlbeck“. Ein Abholservice der Klinik erfolgt nach Vereinbarung. 

Die Anreise muss bis 8.00 Uhr erfolgen, so dass sofort die ärztliche Aufnahmenuntersuchung erfolgen kann, damit bereits an diesem Tag Therapien in Anspruch genommen werden können. 

Die Fahrkostenauszahlung entsprechend der Vorgaben des Kostenträgers erfolgt am letzten Aufenthaltstag.

Die zuständige Schwester gibt dem Patienten bei der Anreise alle wichtigen Informationen. Die ambulante Rehabilitation dauert in der Regel drei Wochen (15 Therapietage von Montag bis Freitag). 

Der jeweils aktuelle Therapieplan wird an der Rezeption hinterlegt und beim täglichen Einchecken dem Patienten übergeben.

Für die Pausen zwischen den Therapien steht ein Raum mit Sitz- und Liegemöglichkeiten zur Verfügung.

Sie erhalten in der Klinik an Ihren Therapietagen ein Mittagessen. Beim Mittagessen können Sie, wenn vom Arzt nicht anders verordnet, zwischen 3 Menüs (Vollkost, Vitalkost und Vegetarisch) wählen. 

Auf Wunsch können Sie kostenpflichtig auch am Frühstück- und/oder Abendessen in der Klinik teilnehmen. 

 

Zugangskriterien der Kostenträger

Ambulante Leistungen zur medizinischen Rehabilitation werden unter Berücksichtigung der persönlichen Umstände des Einzelfalls und der rehabilitativen Wirksamkeit wohnortnah erbracht. Neben den medizinischen Voraussetzungen muss der Versicherte
- über die erforderliche Mobilität und physische und psychische Belastbarkeit verfügen,
- die Rehabilitationseinrichtung in einer ihm zumutbaren Fahrzeit in der Regel unter Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel ohne Begleitperson und ohne     Gefährdung des Rehabilitationsziels erreichen können und
- im häuslichen Umfeld versorgt und betreut werden können.


In der Regel ist als Fahrzeit eine Wegezeit zwischen Wohnung und Rehabilitationseinrichtung von maximal 45 Minuten zumutbar. Die Wohnortnähe der Leistung ist dann gegeben, wenn die Entfernung zwischen Wohnort des Versicherten und Reha-Einrichtung 50 km nicht überschreitet.

Häufig gestellte Fragen von A bis Z

 

FAQs zum Download

Abb. Karte